DRK Presseinformationen https://www.kv-saarlouis.drk.de de DRK Tue, 26 Oct 2021 15:55:22 +0200 Tue, 26 Oct 2021 15:55:22 +0200 TYPO3 EXT:news news-37 Mon, 28 Jun 2021 07:46:00 +0200 Neue Jugendrotkreuz-Kreisleitung im DRK-Kreisverband Saarlouis https://www.kv-saarlouis.drk.de/aktuell/presse-service/meldung/neue-jugendrotkreuz-kreisleitung-im-drk-kreisverband-saarlouis.html Am Sonntag den 27.06.2021 tagte die Jugendrotkreuz Kreiskonferenz in digitaler Form via Microsoft TEAMS Neben einem Rückblick auf die zurückliegenden Amtszeit, stand auch die Neuwahl der JRK-Kreisleitung auf der Tagesordnung.

Zum neuen JRK-Leiter im DRK-Kreisverband Saarlouis wurde Paul Fisch vom Jugendrotkreuz Ensdorf gewählt.

Zu seinen Stellvertretern wurden Lena Grill vom JRK-Nalbach, Dustin Vacarella vom JRK-Saarwellingen, Markus Winter vom JRK-Saarlouis und Eva-Maria Schober vom JRK-Reisbach.

Wir wünschen der neuen JRK-Kreisleitung viel Freude im neuen Amt und allzeit ein glückliches Händchen.

]]>
news-36 Tue, 22 Jun 2021 10:22:00 +0200 Schulung Soziale Betreuung - Seniorenbegleiter*in im DRK-Kreisverband Saarlouis https://www.kv-saarlouis.drk.de/aktuell/presse-service/meldung/schulung-soziale-betreuung-seniorenbegleiterin-im-drk-kreisverband-saarlouis.html Im März 2020 startete der DRK-Kreisverband im Bereich Wohlfahrts- und Sozialarbeit, mit einer Schulung „Soziale Betreuung - Seniorenbegleiter*in“. Hierzu fanden sich 13 Frauen ein, die ehrenamtlich in der Sozialarbeit tätig werden wollen, um eine wertvolle Aufgabe in unserer Gesellschaft zu übernehmen, Senioren Aufmerksamkeit und Zeit zu schenken.

Die Schulung über 14 Unterrichtseinheiten vermittelte Wissen über Aspekte der Demenz, Biographiearbeit, Notfallsituationen im Alter, Kommunikation, Beschäftigung und Aktivierung sowie eine Erste-Hilfe Refresher-Schulung.

Leider zog sich die Ausbildung Corona bedingt über ein Jahr in die Länge, konnte jedoch nun im Juni 2021 mit der Übergabe der Zertifikate abgeschlossen werden.

Herzlichen Dank an alle Teilnehmerinnen sowie auch an die Referent*innen Anke Even, Koordinatorin Demenzprojekte und Hermann Perius, Ausbilder in der Breitenausbildung im DRK-Kreisverband Saarlouis sowie an Frau Carmelina Schorn, stv. Kreissozialleiterin.

]]>
news-35 Wed, 12 May 2021 11:55:44 +0200 Hochzeit am Weltrotkreuztag https://www.kv-saarlouis.drk.de/aktuell/presse-service/meldung/hochzeit-am-weltrotkreuztag.html Am Samstag den 08. Mai 2021 hat passend zum Weltrotkreuztag Christian Ecker, unser hauptamtlicher Mitarbeiter und Kollege der DRK-Rettungswache Saarlouis seine langjährige Partnerin Melissa geheiratet. Wir gratulieren den beiden frisch Vermählten von Herzen und wünschen ihnen alles Gute für den gemeinsamen weiteren Lebensweg

]]>
news-34 Sun, 25 Apr 2021 15:10:00 +0200 Einsatz bei Lagerhallenbrand am Freitag in Saarwellingen https://www.kv-saarlouis.drk.de/aktuell/presse-service/meldung/einsatz-bei-lagerhallenbrand-am-freitag-in-saarwellingen.html Am späten Freitagnachmittag ist es in der Lagerhalle eines Automobilzulieferer in Saarwellingen zu einem Großbrand gekommen. Innerhalb kürzester Zeit eilten alle Löschbezirke der Gemeinde Saarwellingen zur Unglücksstelle, unterstützt wurden sie bei der Brandbekämpfung durch die Wehren aus Dillingen, Nalbach und Saarlouis sowie Teile des ABC-Zuges aus Merzig als auch der Berufsfeuerwehr Saarbrücken. Die Einsatzkräfte konnten schon vor der Ankunft eine dicke, tiefschwarze Rauchsäule erkennen, welche noch aus mehreren Kilometern Entfernung zu sehen war und für eine Vielzahl an eingehenden Notrufen bei der Integrierten Leitstelle des Saarlandes sorgte.

Die mitalarmierten DRK-Ortsvereine aus der Gemeinde Saarwellingen trafen kurz darauf ebenfalls an der Einsatzstelle ein, so dass eine sanitätsdienstliche Absicherung vor Ort frühzeitig hergestellt werden konnte. Bei Bedarf hätte man so den Regelrettungsdienst mit der Versorgung oder Betreuung von Verletzten und Betroffenen unterstützen können.

Zudem konnte dadurch auch frühzeitig zusammen mit dem zwischenzeitlich alarmierten Führer vom Dienst des DRK-Kreisverband Saarlouis, die Verpflegung mit Kaltgetränken der insgesamt 160 Einsatzkräfte vor Ort eingeleitet werden und eine kurzfristige Auslösung des NEF und der beiden RTW des Regelrettungsdienstes in die Wege geleitet werden.

Der Einsatz war nach knapp 4 Stunden beendet, große Teile des Industriekomplexes konnten durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr gerettet werden, in der stark beschädigten Lagerhalle allerdings muss das Dach abgerissen werden, da es nach einer statischen Bewertung durch den Bauchfachberater des THW Ortsverband Saarwellingen als einsturzgefährdet eingestuft wurde.

Insgesamt waren seitens des DRK 16 Helfer*innen aus den Ortsvereinen Saarwellingen, Reisbach, Dillingen, Saarlouis sowie der FvD und Teile der Unterstützungsgruppe vor Ort im Einsatz.

 

Feuerwehr Merzig

Berufsfeuerwehr Saarbrücken

Feuerwehr Dillingen LBZ Innenstadt

Feuerwehr Nalbach

Freiwillige Feuerwehr Saarlouis

Feuerwehr Saarwellingen

Landkreis Saarlouis

DRK Ortsverein Saarlouis

DRK-Ortsverein Dillingen/Saar

]]>
news-33 Thu, 22 Apr 2021 22:50:00 +0200 DRK Einsatz bei Brandgeschehen in Ensdorf https://www.kv-saarlouis.drk.de/aktuell/presse-service/meldung/drk-einsatz-bei-brandgeschehen-in-ensdorf.html Am gestrigen Mittwoch ist es in Ensdorf zu einem ausgebreiteten Brandgeschehen im Obergeschoss eines Wohnhauses gekommen, das bereits auf Teile des Dachstuhles übergegriffen hatte und Hab und Gut einer 5-köpfigen Familie zerstört hatte. Nach den Löscharbeiten blieb durch den dichten Rauch, die mit dem Feuer einhergehenden heißen Temperaturen und das benötigte Löschwasser das Wohnhaus unbewohnbar.

An der Einsatzstelle waren ca. 70 Einsatzkräfte im Einsatz, darunter die Löschbezirke Saarlouis-Innenstadt und Lisdorf die die Kollegen aus Ensdorf unterstützen. Neben Polizei und dem Rettungsdienst war auch der DRK-Ortsverein Ensdorf im Einsatz, welcher an der Einsatzstelle für die sanitätsdienstliche Absicherung der Feuerwehrkameraden vor Ort war.

Im Rahmen des laufenden Einsatzes wurde zudem der Führer vom Dienst (FvD) des DRK-Kreisverband Saarlouis

alarmiert, um die Auslösung des vor Ort befindlichen RTW des Regelrettungsdienstes in die Wege zu leiten und ggf. an der Einsatzstelle für eine weitere Unterstützung zur Verfügung zu stehen.

Während des knapp 3 stündigen Einsatzes waren seitens des DRK insgesamt 8 Helfer*innen aus den Ortsvereinen Ensdorf, Diefflen, Saarlouis sowie der FvD und Teile der Unterstützungsgruppe im Einsatz.

 

]]>
news-29 Tue, 09 Mar 2021 10:51:08 +0100 Standard-Einsatzmappe hält Einzug in den Bereitschaften im DRK-Kreisverband Saarlouis https://www.kv-saarlouis.drk.de/aktuell/presse-service/meldung/standard-einsatzmappe-haelt-einzug-in-den-bereitschaften-im-drk-kreisverband-saarlouis.html Bereits im Jahr 2019 entstand die Idee einer standardisierten und einheitlichen Einsatzmappe für die Bereitschaften im DRK-Kreisverband Saarlouis Die Fachgruppe Registrierung unter der Leitung der Fachberaterin Christine Sehn entwarf in enger Abstimmung mit der Kreisbereitschaftsleitung eine Vorlage und Muster. Diese Vorlage wurde im November 2019 durch den Kreisausschuss der Bereitschaften verabschiedet. Im Nachgang konnten die Bereitschaften im DRK-Kreisverband Saarlouis ihre Bedarfe ermitteln und die neu beschlossene Einsatzmappe bestellen.

Seitens des DRK-Kreisverbandes wurden im Nachgang bei einer Druckerei in ausreichender Anzahl, die im DRK-Landesverband Saarland gültigen Standartformulare zur Dokumentation in Einsatz und Dienst bestellt. Ebenfalls wurden alle weiteren erforderlichen Materialien wie DIN A 4 Ordner, Trennblätter und Folien bestellt.

Leider kam dann die erste Welle der Pandemie dazwischen und die Arbeiten an den Mappen mussten pausieren. Im vergangenen Herbst konnte die Fachgruppe Registrierung ihre Arbeiten dann in Kleinstgruppen mit maximal 2 Personen fortführen. Das Katastrophenschutzzentrum in Saarwellingen wurde zur Produktionsstätte für die Einsatzmappen umfunktioniert. Es wurden Formulare abgezählt, Erklär-Seiten laminiert, Folien und Trennblätter beschriftet, Listen gedruckt und die Ordner gepackt. So wurden insgesamt 30 Einsatzmappen für die Bereitschaften im DRK-Kreisverband Saarlouis sowie die im Katastrophenschutzzentrum stationierten Fahrzeuge erstellt.

Wie sieht nun der Inhalt einer solchen Standartmappe aus?

Teil 1 besteht aus:

+ Telefonnummernverzeichnis mit den wichtigsten Nummern

+ Organigramm

+ Adressen und Telefonnummern der Feuerwehrgerätehäuser im

Landkreis Saarlouis

+ Übersicht über die Funkrufnamen

+ jeweils 10 Standartformulare für Einsatz oder Sanitätsdienst

+ einlaminierte Erklärseiten zu den Standartformularen

Teil 2 besteht aus Vorräten zum Auffüllen der Einsatzmappe.

Teil 1 und 2 wurden in einem DIN A 4 Ordner abgeheftet und allen Ortsvereinen, die eine solche Mappe bestellt hatten im Januar kostenlos per Einzelübergabe an die Bereitschaften übergeben. So mussten die Ortsvereine und Bereitschaften lediglich die Kosten für die Beschaffung einer geeigneten Mappe zur Verlastung im Fahrzeug tragen.

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei allen bedanken, die an der Realisierung der Standart-Einsatzmappe für den DRK-Kreisverband Saarlouis beteiligt waren. Allen voran ist hier die Fachgruppe Registrierung zu nennen, die in unzähligen Stunden die Mappen hergestellt haben.

Die landesweit einheitlichen Standartformulare im DRK-Landesverband Saarland können unter https://www.lv-saarland.drk.de/.../for.../dokumentation.html kostenlos heruntergeladen werden. Ebenfalls die dazugehörigen Erklärseiten sind dort hinterlegt.

Fragen zu unseren Standart-Einsatzmappen beantwortet gerne unsere Fachberaterin Christine Sehn unter fbregistrierung(at)drk-kv-saarlouis.de

]]>
news-32 Sun, 07 Mar 2021 13:01:00 +0100 ZAA - Der Gerätewagen Sanität https://www.kv-saarlouis.drk.de/aktuell/presse-service/meldung/zaa-der-geraetewagen-sanitaet.html Der Gerätewagen Sanität oder auch GW San genannt, war am vergangenen Donnerstag Thema des digitalen Zentralen Ausbildungsabends im Rahmen unseres monatlichen Fortbildungsangebotes. Im DRK-Kreisverband Saarlouis

sind insgesamt 3 GW San der über 400 durch den Bund beschafften Fahrzeugen des Typ MAN TGL 10.220 stationiert. Der 220 PS starke Motor, das zulässige Gesamtgewicht von 10 t und die umfassende Bestückung mit einem aufblasbaren Schnelleinsatzzelt, einer Zeltheizung, einem Stromaggregat und vielen weiteren Modulkisten mit u. a. medizinischen Equipment lassen nicht nur Kinderherzen höherschlagen.

Da wegen den geltenden Kontaktbeschränkungen keine Präsenzveranstaltung zum Anfassen und Ausprobieren möglich war, haben sich Jonas Röhlen, Andreas Schorn, Alexander Valentin und Sebastian Niehren etwas ganz besonderes einfallen lassen. Nach den theoretischen Grundlagen folgte eine digitale Tour durch den GW San mit umfänglichen Erklärungen zu Bedienung und Kernkomponenten. So konnten die Teilnehmer aus den heimischen vier Wänden dennoch gute Einblicke in den GW San bekommen, anhand von aufgebauten Beispielen die Funktionalitäten der Komponenten auffrischen sowie gezielte Fragen an die Dozenten richten.

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Teilnehmern an dem Abend und vorallem den Dozenten für die Mühe die dieses tolle Erlebnis mit sich brachte.

Der nächste ZAA findet am 01. April statt und befasst sich mit dem Thema Gefahrgut.

]]>
news-31 Tue, 23 Feb 2021 13:14:00 +0100 Erfolgreiches Auftakt-Webinar zu Nutzung und Umgang mit Microsoft TEAMS https://www.kv-saarlouis.drk.de/aktuell/presse-service/meldung/erfolgreiches-auftakt-webinar-zu-nutzung-und-umgang-mit-microsoft-teams.html Nachdem unsere Dienstabende und Ausbildungsveranstaltungen leider aufgrund der anhaltend akuten pandemischen Lage noch nicht in Präsenzform stattfinden können, fand am gestrigen Montagabend ein Webinar zum Umgang und zur Nutzung von Microsoft TEAMS statt. Hierbei erklärte unser Referent Jonas Röhlen den 7 Teilnehmer*innen aus den Bereitschaften im DRK-Kreisverband Saarlouis die Funktionen von TEAMS und die Nutzungsmöglichkeiten für die Durchführung eigener Online-Dienstabende.

]]>
news-30 Sun, 21 Feb 2021 21:02:00 +0100 Dezentraler Rettungssanitäterlehrgang beim DRK Ortsverein Saarlouis erfolgreich beendet! https://www.kv-saarlouis.drk.de/aktuell/presse-service/meldung/dezentraler-rettungssanitaeterlehrgang-beim-drk-ortsverein-saarlouis-erfolgreich-beendet.html 10 neue Rettungssanitäter*innen brachte der dezentrale Rettungssanitäterlehrgang hervor, der am gestrigen Samstag nach fast 2 Jahren sein erfolgreiches Ende nahm. Der Startschuss fiel für die Teilnehmer aus dem

DRK-Kreisverband Saarlouis

als auch aus dem DRK-Kreisverband Saarbrücken

bereits am 15.03.2019 in Saarlouis.

Der Lehrgang, welcher in Abstimmung als auch mit Genehmigung der

RDSS Rettungsdienstschule Saar gGmbH

stattfand, verlief anfangs planmäßig, sodass die Teilnehmer ihre Rettungshelferprüfung im Oktober 2019 ablegen konnten und bereit für ihre Praktika im Krankenhaus waren. Auch die Integrierte Leitstelle des Saarlandes konnte von allen Teilnehmern besichtigt werden und die Anatomie des Universitätsklinikum des Saarlandes in einer Führung durch den Doktoranden Davide Servello begangen werden.

Soweit so gut wäre da nicht das Corona-Virus unverhofft in unser aller Leben getreten, welches zu einer pandemischen Lage führte und bis Weilen 2 Lockdowns deutschlandweit mitsichbrachte. Einschneidende Maßnahmen im Ausbildungsbetrieb der Hilfsorganisationen, verschärfte Hygienemaßnahmen und Kontaktbeschränkungen führten letztlich dazu, dass der Lehrgang pausieren musste. Auch auf den Rettungswachen konnten die angehenden Rettungsanitäter*innen im Verlauf der Pandemie keinen Dienst mehr als ergänzender dritter Helfer auf dem Rettungswagen leisten.

Letztenendes konnte Anfang diesen Jahres der Lehrgang unter strikter Einhaltung von Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln fortgesetzt werden um den qualitativ hochwertigen Lehrgang in einem adäquaten zeitlichen Rahmen zu einem Abschluss bringen zu können - mit Erfolg.

Verantwortlich für die Leitung bei diesem Lehrgang zeigten sich:

- Dirk Honecker, Notfallsanitäter und Praxisanleiter auf der Rettungswache Saarlouis sowie Dozent an der Rettungsdientschule Saar

- Thomas Schmitt, Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin mit der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin, Leitender Notarzt (Saarland West) sowie Vorsitzender des Prüfungsausschuss an der Rettungdienstschule Saar

Wir gratulieren an der Stelle nochmals herzlich allen erfolgreichen Absolventen die sich nun Rettungssanitäter*in nennen dürfen.

Wir bedanken uns herzlich bei Dirk Honecker und Thomas Schmitt sowie den zahlreichen Dozenten die einen für das Ehrenamt verträglichen Lehrgang ohne Einbußen an fachlicher Qualität auf die Beine gestellt haben und zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht haben.

Ebenfalls geht dieser Dank an Detlef Geyer, den 1. Vorsitzenden des DRK-Ortsverein Saarlouis, welcher nicht nur als Initiator und Ideengeber den direkten Kontakt zur Kreisbereitschaftsleitung und Kreisgeschäftsführung suchte, sondern auch die umfangreiche, aber gelungene Organisation des Lehrgangs mit seinem Team hinter den Kulissen gemeistert hat.

]]>
news-28 Sun, 14 Feb 2021 19:04:00 +0100 Einsatz für das ehrenamtliche Team vom DRK-Kreisverband Saarlouis https://www.kv-saarlouis.drk.de/aktuell/presse-service/meldung/einsatz-fuer-das-ehrenamtliche-team-vom-drk-kreisverband-saarlouis.html Um 05:52 am heutigen Sonntag wurde unser Führungsdienst als Unterstützung zu einem Brandeinsatz im Lebacher Stadtteil Steinbach alarmiert. Vor Ort kämpften die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Lebach bereits erfolgreich gegen die Flammen. Der DRK-Rettungsdienst war mit 2 Rettungswagen der Rettungswachen Lebach und Bohnental vor Ort. Zur weiteren Unterstützung und Auslösung des Regel-Rettungsdienstes wurde der ehrenamtlich besetzte Rettungswagen des DRK-Ortsverein Diefflen zur Einsatzstelle alarmiert. Ebenfalls alarmiert wurde der DRK Ortsverein Gresaubach. Dieser übernahm vor Ort die Verpflegung der Einsatzkräfte und unterstützte bei den sanitätsdienstlichen Maßnahmen.

Insgesamt wurden durch Rettungs- und Sanitätsdienst 5 Hilfeleistungen erbracht. Gegen 10:00 Uhr endete der Einsatz für unsere Einsatzkräfte. Wir bedanken uns wieder einmal für die gute Zusammenarbeit vor Ort und sind froh dass Niemand ernsthaft verletzt wurde und wir unseren kleinen Teil zum Einsatzerfolg beitragen konnten. Ebenfalls bedanken möchten wir uns an dieser Stelle auch bei unseren haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften für ihren Einsatz auch in dieser schweren und besonderen Zeit.

]]>
news-27 Tue, 02 Feb 2021 12:31:49 +0100 Erster FvD-Einsatz des #DRK im Landkreis Saarlouis https://www.kv-saarlouis.drk.de/aktuell/presse-service/meldung/erster-fvd-einsatz-des-drk-im-landkreis-saarlouis.html Am Freitag 22,01,2021 wurde das erste Mal in diesem Jahr der Führer vom Dienst des DRK Kreisverbandes Saarlouis zu einem ausgedehnten Brandgeschehen nach Fraulautern alarmiert. Erster FvD-Einsatz des #DRK im Landkreis Saarlouis

Am Freitag 22,01,2021 wurde das erste Mal in diesem Jahr der Führer vom Dienst des DRK Kreisverbandes Saarlouis

zu einem ausgedehnten Brandgeschehen nach Fraulautern alarmiert. In dem ortsansässigen Schreinereibetrieb war in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein Brand ausgebrochen, der für erheblichen Sachschaden sorgte, bei dem aber zum Glück keine Opfer oder Verletzte zu beklagen waren.

Am frühen Freitagmorgen lautete die initiale Alarmierung Auslösung Rettungsdienst, weshalb kurze Zeit später die Auslösung durch den FvD in die Wege geleitet wurde und nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter der Feuerwehr sichergestellt werden konnte. Bereits frühzeitig im Einsatzverlauf wurden wir zudem mit der Verpflegung der knapp 100 Einsatzkräfte an der Einsatzstelle betraut.

Dankenswerterweise konnten wir unsere Verpflegungsstelle in den Räumlichkeiten der benachbarten Firma Glas Zech einrichten. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön für die Bereitstellung und die weitere Unterstützung im Einsatzverlauf.

Neben dem FvD des DRK-Kreisverband Saarlouis war auch der Fachberater Verpflegung sowie die Ortsvereine Roden-Fraulautern, Saarlouis-Stadt, Beaumarais Elm und Aschbach

im Einsatz. Somit waren in dem für uns knapp 7 stündigen Einsatz insgesamt 25 Helfer*innen in das Einsatzgeschehen eingebunden.

Wir danken allen Einsatzkräften vor Ort für die wiedermal sehr gute Zusammenarbeit an der Einsatzstelle.

]]>
news-25 Tue, 29 Sep 2020 21:43:00 +0200 Kleiderspende von Reiner Calmund an den DRK-Kreisverband Saarlouis https://www.kv-saarlouis.drk.de/aktuell/presse-service/meldung/kleiderspende-von-reiner-calmund-an-den-drk-kreisverband-saarlouis.html Der Name Reiner Calmund wird oft mit dem Fußballverein Bayer 04 Leverkusen in Verbindung gebracht, bei dem er fast 30 Jahre lang sehr erfolgreich als Manager der Bundesligamannschaft mit namhaften Lizenzspielern tätig war und auch dem Vorstand angehörte. Seit 2004 bereits ist die rheinische Frohnatur nach seinem Ausscheiden bei Bayer 04 vielmehr in anderen Funktionen wie bspw. als bekannter Fußballexperte oder beliebter Juror bei Grill den Henssler in der Öffentlichkeit zu sehen und startete zudem auch eine erfolgreiche Karriere als Autor. Doch trotz gut gefüllten Terminkalenders kommt aber auch eines für ihn sehr wichtiges nicht zu kurz, sein soziales Engagement. Bereits seit vielen Jahren engagiert sich Calli mit Leib und Seele für vielfältige soziale Projekte und unterstützt karitative Zwecke.

So auch gestern, als er seine mittlerweile zu groß gewordenen Kleidungsstücken an den DRK-Kreisverband Saarlouis spendete, um anderen Gutes zu tun. Nachdem sich Calli im Januar 2020 einer Magenverkleinerung unterzog purzeln seither nur so die Pfunde. Ein sichtbar erschlankter Reiner Calmund begrüßte die Ministerin Monika Bachmann, den Kreisgeschäftsführer Harald Messinger und Stellvertreter Aljoscha Struck, sowie den stellv. Kreisbereitschaftsleiter Matthias Strauß sehr herzlich an seinem Anwesen in Saarlouis, um uns stolz die aussortierten Kleidungsstücke zu übergeben. Seine Frau und er hatten kräftig in den Kleiderschränken aussortiert, so dass in dem Keller seines Anwesens bereits ein riesiger Berg an Kleidern auf uns wartete. Insgesamt konnten zwei kreisverbandseigene Transportfahrzeuge durch die Kollegen vom Behindertenfahrdienst zum Teil mit vorgepackten Kisten, aber auch sogar mit ganzen Kleiderständern von Callis beliebten Hemden beladen werden.

Wir möchten uns in aller Form bei Reiner Calmund und seiner Ehefrau Sylvia für diese großzügige Spende und den herzlichen Empfang bedanken.

In enger Abstimmung mit der Familie Calmund planen wir eine besondere Aktion über die wir hier zur gegeben Zeit informieren werden. Man darf gespannt sein!

 

 

]]>
news-26 Mon, 21 Sep 2020 15:48:00 +0200 Welttag der Dankbarkeit - Wir sagen DANKE https://www.kv-saarlouis.drk.de/aktuell/presse-service/meldung/welttag-der-dankbarkeit-wir-sagen-danke.html Den heutigen "Welttag der Dankbarkeit" möchten wir nutzen um uns bei all unseren haupt- und nebenamtlichen Mitarbeiter*innen und all unseren ehrenamtlichen Helfer*innen von Herzen zu bedanken. Wir sagen DANKE für euer großartiges Engagement und euren unermüdlichen Einsatz im Dienst am Nächsten.

Schön dass es euch gibt.

Zivilisation bedeutet, sich gegenseitig zu helfen von Mensch zu Mensch, von Nation zu Nation“

*Jean-Henri Dunant*

 

]]>
news-23 Fri, 20 Mar 2020 17:18:00 +0100 Kreisversammlung 2019 im DRK Kreisverband Saarlouis in Dillingen-Pachten mit Neuwahlen des Kreisvorstandes https://www.kv-saarlouis.drk.de/aktuell/presse-service/meldung/kreisversammlung-2019-im-drk-kreisverband-saarlouis-in-dillingen-pachten-mit-neuwahlen-des-kreisvorstandes.html Am 07.12.2019 fand in der Römerhallen in Dillingen-Pachten die diesjährige Kreisversammlung im DRK Kreisverband Saarlouis statt. Die Kreisvorsitzende Ministerin Monika Bachmann begrüßte im Namen des Präsidiums die anwesenden Delegierten aus den Ortsvereinen im DRK Kreisverband Saarlouis und eröffnete offizielle die Kreisversammlung. Zum Gedenken an die verstorbenen Kameradinnen und Kameraden bat die Kreisvorsitzende die Kreisversammlung um eine Schweigeminute bevor Michael Burkert, Präsident des DRK Landesverband Saarland, ein Grußwort an die Kreisversammlung richtete und sich einmal mehr stark für das Ehrenamt machte. Gerne machte er auf das Projekt richtungzukunft aufmerksam, welches im Jahr 2020 in Angriff genommen wird um allen Mitgliedern der DRK Ortsvereine die Möglichkeit zu geben, an der Zielsetzung für 2025 mitzuwirken.Das DRK steht hierbei vor großen Herausforderungen unterschiedlichster Art, die uns alle bis in die tiefsten Ebenen in den DRK Ortsvereinen betreffen. Dennoch erfreut sich das DRK deutschlandweit großer Anerkennung und Wertschätzung, was sich auch im DRK Kreisverband Saarlouis in steigenden Mitgliederzahlen bemerkbar macht. Abschließend lobte Burkert die kontinuierlich gute Arbeit im DRK Kreisverband Saarlouis, sowohl im Haupt- als auch Ehrenamt, welche im Landesverband Saarland vorbildlich ist.

Danach übernahm Harald Messinger das Wort um als Kreisgeschäftsführer über den facettenreichen Berufsalltag beim DRK Kreisverband Saarlouis und über das Geleistete im hauptamtlichen Bereich im Berichtszeitraum zu berichten. Der Kreisverband als solcher befindet sich auf einem guten Weg, die betriebenen Rettungswachen stellen täglich die medizinische Notfallversorgung von ca. 160.000 Mitbürgern im gesamten Einzugsgebiet sicher. Ebenso wird auch die Sozialarbeit im Kreisverband Saarlouis vorangetrieben und gestärkt, so verzeichnet beispielweise der Frischmenü-Service als auch der DRK-Hausnotruf über die vergangenen Jahre ansteigende Zahlen. Messinger lobte zugleich die ehrenamtlichen Helfer /-innen im DRK-Kreisverband Saarlouis die ein direktes Bindeglied zum Regerettungsdienst bilden und im Katastrophenschutz als auch den vielzähligen Sanitätswachdiensten trotz steigender Herausforderungen, mit Herzblut und viel Engagement bei der Sache sind. Als größten Erfolg hierbei wurde auch der Ankauf eines Objektes hervorgehoben, der ab 21.12.2019 als neues Katastrophenschutzzentrum dienen soll. Ohne die gute Zusammenarbeit zwischen Kreisvorstand, Kreisgeschäftsführung, der Kreisbereitschaftsleitung sowie dem Rotzkreuzbeauftragen des Landkreises Saarlouis, Michael Rech, wäre diese Realisierung innerhalb kürzester Zeit nicht möglich gewesen.

Carsten Laurent, der kürzlich wiedergewählte Kreisbereitschaftsleiter, ergänzte die Ansprache von Messinger aus Sicht des Ehrenamtes und zeigte sich voller Stolz über das Geleistete im Berichtszeitraum. Vor allem das Finden einer neuen als auch endgültigen Heimat in dem neuen Katastrophenschutzzentrum, nur unweit von der Kreisgeschäftsstelle entfernt, ist ein herausragender Erfolg. Im Rahmen seiner Ansprache ließ Laurent die erste Amtsperiode von ihm und seinen Mitstreitern Matthias Strauß und Christian Diekow, Revue passieren und zeigte Erreichtes und Geleistetes dieser sehr anspruchsvollen Zeit auf. Hervorgehoben wurde auch die Wiedereinführung des Führer vom Dienst (Fvd) im DRK Kreisverband Saarlouis, welcher seit Wiederaufnahme im Jahr 2019 bereits 14 Einsätze erfolgreich absolviert hat.

Nachfolgend sprachen zudem noch die JRK-Leiterin im DRK Kreisverband Saarlouis, Tamara Ney und der Kreisausbildungsbeauftrage / Fachberater Ausbildung, Gerhard Weyland zum Kreisausschuss und gaben Einblicke in die Arbeit des Jugendrotkreuz sowie neue Maßstäbe im Bereich der Breitenausbildung die es zu bewältigen gibt.

Im Anschluss daran gab Kreisschatzmeister Bruno Lubjuhn detaillierte Einblicke zu den Tagesordnungspunkten Finanzbericht und Kassenprüfung. Bereits im Vorfeld wurde der Finanzbericht fristgerecht an alle Delegierten im DRK Kreisverband Saarlouis versendet, so dass dieser bereits zur Kreisversammlung allen Anwesenden vorlag.

Im letzten Tagesordnungspunkt wurde nach abgelaufener Amtszeit ein neuer Kreisvorstand gewählt. Hierzu lagen in keinem der zu besetzenden Ämter neue Wahlvorschläge vor, so dass alle Ämter wiedergewählt wurden. Demnach übernimmt auch Ministerin Monika Bachmann für weitere 3 Jahre den Kreisvorsitz und freut sich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit wie in den Vorjahren.
_____________________________
Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Saarlouis e.V.
Fotos und Text: Steven Gersing

]]>
news-24 Fri, 20 Mar 2020 12:42:00 +0100 2. Kreisausschuss der Bereitschaften 2019 des DRK-Kreisverband Saarlouis mit Wahl der Kreisbereitschaftsleitung https://www.kv-saarlouis.drk.de/aktuell/presse-service/meldung/2-kreisausschuss-der-bereitschaften-2019-des-drk-kreisverband-saarlouis-mit-wahl-der-kreisbereitschaftsleitung.html Am vergangenen Mittwoch fand der 2. Kreisausschuss der Bereitschaften des DRK Kreisverband Saarlouis im Jahr 2019 in der Begegnungsstätte des DRK Ortsverein Differten statt. Im Mittelpunkt des Abends stand nach abgelaufener Amtszeit die Neuwahl der Kreisbereitschaftsleitung. Der Einladung des Wahlausschusses waren an diesem Abend 47 Angehörige der Bereitschaften gefolgt, zudem auch das Präsidiumsmitglied Alfons Klein, der Katastrophenschutzbeauftragter des Landkreis Saarlouis Michael Rech, sowie auch die JRK-Leiterin im DRK Kreisverband Saarlouis Tamara Ney welche allesamt Kraft ihres Amtes dem Kreisausschuss der Bereitschaften angehören. Als Ehrengäste war die Landesbereitschaftsleitung des DRK Landesverband Saarland, Nicole Adolph und Dirk Schmidt in Differten zu Gast.

Neben einem Rückblick der Kreisbereitschaftsleitung auf die vergangene Amtszeit in der beachtliches erzielt werden konnte, wie bspw. die Installation von 8 Fachberatern /-innen die im Rahmen der Unterstützungsgruppe mit insgesamt 12 Personen die Kreisbereitschaftsleitung entlasten sollen, aber auch die Einführung einer Geschäftsordnung für den Kreisausschuss der Bereitschaften.

Neuigkeiten bekamen die anwesenden Führungskräfte im DRK Kreisverband Saarlouis ebenfalls aus dem Kreisverband aber auch übergreifend aus dem Landesverband vorgestellt. Die größte Neuigkeit des Abends war die offizielle Vorstellung des neuen Katstrophenschutzzentrums des DRK Kreisverband Saarlouis welche mit Hilfe der Kreisgeschäftsführung und dem Präsidium realisiert werden konnte. Somit hat man nach einer zuletzt unbeständigen Situation hinsichtlich einer Unterkunft endlich eine neue Heimat gefunden in der man eigener Hausherr ist. Auch die Reaktivierung des Führer vom Dienst-Systems (FvD) hat sich sichtlich ausgezahlt, bislang gab es im Jahr 2019 bereits 14 Einsätze. Für das kommende Jahr ist die offizielle Gründung einer FvD-Gruppe vorgesehen, erste Vorbereitungen hierfür laufen bereits. Hierfür kann der FvD seit diesem Jahr auch auf einen angeschafften Kommandowagen (KdoW) der Marke Mercedes-Benz, Modell Vito zurückgreifen, der die Grundlage für die Wiederaufnahme des FvD-Dienstes bildete. Nach treuen Diensten bei der saarländischen Polizei wurde der ausgediente KdoW in Eigenregie auf unsere Bedürfnisse selbst umgebaut bzw. erweitert und mit entsprechenden Materialien für den Einsatzfall bestückt.

Nach den Berichten und Neuigkeiten stand dann die Neuwahl der Kreisbereitschaftsleitung an, welche von den insgesamt 41 anwesenden Wahlberechtigen an diesem Abend neu gewählt werden musste. Dem Wahlausschuss lagen im Vorfeld der Wahl, neben dem Vorschlag der Wiederwahl der bis dahin aktuellen Kreisbereitschaftsleitung, keine weiteren Wahlvorschläge vor und selbigen wurden auch am Abend selbst durch die Anwesenden keine weiteren Wahlvorschläge zugetragen.

Nach geheimer Wahl wurde die gesamte Kreisbereitschaftsleitung mit überwältigender Mehrheit in ihre Ämter wiedergewählt, so dass sich folgende, weiterhin bestehende, Konstellation ergibt:

- Kreisbereitschaftsleiter Carsten Laurent
- stv. Kreisbereitschaftsleiter Matthias Strauß
- stv. Kreisbereitschaftsleiter Christian Diekow

Das klare Stimmbild der Wiederwahl ist eine Bestätigung für die herausragende Arbeit des Trios in der vergangenen Amtszeit, bei der viele ehrenamtliche Arbeit geleistet wurde bei der unzählige Stunden an Arbeit angefallen sind.

Als erste Amtshandlung hat die neue, wiedergewählte Kreisbereitschaftsleitung die neugewählten Bereitschaftsleitungen im DRK Kreisverband Saarlouis, dem 1. Kreisausschuss der Bereitschaften 2019 im Amt bestätigt. Insgesamt wurden hierbei die Bereitschaftsleitungen der DRK Ortsvereine Berus, Diefflen, Differten, Dillingen, Dörsdorf, Elm, Schmelz, Steinbach und Wadgassen bestätigt.

Zum Abschluss bedankte sich die Kreisbereitschaftsleitung für das entgegengebrachte Vertrauen und die Einsatzbereitschaft jedes Einzelnen, denn nur als große Familie lassen sich die Anforderungen an das DRK in der heutigen Zeit ehrenamtlich umsetzen.
_____________________________
Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Saarlouis e.V.
Fotos & Text: Steven Gersing

]]>
news-22 Sat, 22 Feb 2020 10:23:50 +0100 Wir gratulieren unseren Azubis https://www.kv-saarlouis.drk.de/aktuell/presse-service/meldung/wir-gratulieren-unseren-azubis.html Wir gratulieren herzlich unseren beiden Azubis Vanessa Dillenkofer und Rouven Kneip herzlich zur bestandenen Prüfung zur Notfallsanitäterin / zum Notfallsanitäter. 

]]>